„Couch-Surfing in China“ – Multi-Media-Vortrag von Stephan Orth

 

Do, 23. Mai, 20 Uhr, Stadtbibliothek Engen

Druckfrisch! „Couchsurfing in China – Durch die Wohnzimmer der neuen Supermacht“   Multi-Media-Vortrag von Bestseller-Autor Stephan Orth

Entdecken Sie das riesige „Reich der Mitte“ mit Stephan Orth, Fotograf und Bestseller-Autor. Orth möchte ferne Länder aus einer Insider-Sicht erleben und ist deshalb bei Privatleuten zu Gast. Das ist allerdings nicht ganz ungefährlich in China. Orth besuchte Hightech-Metropolen, die mit totaler Überwachung experimentieren, und abgeschiedene Dörfer, in denen zu Ehren des Gastes der Hund geschlachtet wird.    
Cover: Stephan Chow, Malik-VerlagStephan Orth, geb. 1979, arbeitete nach dem Studium im Reiseressort von SPIEGEL ONLINE, bevor er sich als Autor selbstständig machte. Er bereiste mehr als 70 Länder und hielt sich viermal für längere Zeit in China auf. Bekannt wurde Stephan Orth mit dem Nr.1-Bestseller „Sorry, wir haben die Landebahn verfehlt“. Danac„Couchsurfing im Iran: Meine Reise hinter verschlossene Türen“ (2015, Spiegel-Bestseller) und „Couchsurfing in Russland – Wie ich fast zum Putin-Versteher wurde“ (2017, ausgezeichnet mit dem ITB Buch-Award 2018).           Foto: privat

Karten: 8 € Vorverkauf/ 10 € Abendkasse / Schüler, Stud. 6 €
mit Sozialpass 50% Ermäßigung