Alle Beiträge von

20 Jahre Förderverein!

Vor genau 20 Jahren, am 27.März 2001, wurde der Förderverein der Stadtbibliothek Engen gegründet. Ziel war es, die Einrichtung einer Bücherei für Kinder und später auch für Jugendliche zu unterstützen. Weil die Stadt voll und ganz hinter dieser Idee stand und so viele Freiwillige mit anpackten, konnte schon am 14. Juli 2001 eine kleine Bibliothek in der früheren „Linde“ eröffnet werden. Die damalige Bibliothekarin Lilo Banhardt hatte 1.000 Bücher und Cassetten in die Regale einsortiert. Schon damals halfen viele Ehrenamtlich bei den Öffnungszeiten.
Längst ist die Bücherei an ihren jetzigen Standort in der Hauptstr. 8 umgezogen und bietet dort auf stark vergrößerter Fläche mehr als 19.000 Medien für die ganze Familie. Wegen Corona ist jedoch der Betrieb stark eingeschränkt und auch an eine kleine Feier war nicht zu denken. Trotzdem stießen Jutta Pfitzenmaier (1. Vorsitzende) und Gaby Stocker (Kassenwartin) mit einem Glas Sekt auf weitere gute Jahre an. Beide sind seit Anbeginn, also seit 20 Jahren im Vorstand des Fördervereins und freuen sich, dass 18 Leute der allerersten Stunde dem Verein treu geblieben sind und bis heute kaum jemand die Mitgliedschaft aufgekündigt hat. Derzeit hat der Verein 111 Mitglieder.     (c)FV
Ein Festwochenende zum 20-jährigen Bestehen von Bibliothek und Förderverein ist für den 11. und 12. Juni geplant, wenn die Corona-Bestimmungen dies erlauben.

Bücherlager ausgebrannt!

So traurig sah es aus  am Morgen des 23. März vor der Lagerhalle, in dem die Bücher für unseren traditionellen Büchermarkt gestapelt waren.            (c)FV

Zum Glück kamen keine Menschen zu Schaden und die Feuerwehr konnte größeren Schaden abwenden. Aber natürlich sind alle Medien für den Büchermarkt im Herbst zerstört. Noch ist die Brandursache ungeklärt.
Wo finden wir einen neuen Lagerplatz? Trocken und so groß wie eine Garage. Wer kann helfen?

Lesetipp März 2021

Fernweh in bleiernen Zeiten?

Dann hilft Stephan Orth mit seinem neuen Buch „Couchsurfing in Saudi-Arabien. Meine Reise durch ein Land zwischen Mittelalter und Zukunft“  (Malik Verlag)

Sechs Wochen nach Erscheinen schon auf Platz 10 der Sachbuch-Bestseller-Liste!
Foto(c)Autor

Im Mai 2019 begeisterte Stephan Orth die Gäste der Stadtbibliothek Engen mit seinem Buch „Couchsurfing in China“. Lesetipp März 2021 weiterlesen