Anja Jonuleit liest: „Das Nachtfräuleinspiel“ – 28.3.

Do, 28. März, 20 Uhr, Stadtbibliothek Engen

Anja Jonuleit stellt  vor: „Das Nachtfräuleinspiel“ – ein Roman um zwei starke Frauen, aber auch eine Geschichte um Macht und Manipulation, um echte und gespielte Liebe.
„Ihr Alptraum vergeht nicht. Das Nachtfräulein findet sie. Immer noch.“

Annamaria kommt vom Regen in die Traufe. Nach ihrem Leben bei einer nachlässigen Pflegemutter und einem Ereignis, das ihr Leben völlig verändert, findet sie Zuflucht in der liebenden Familie von bei Liane, einer Kindertherapeutin. Doch bald melden sich Zweifel und Annamaria quälen nachts Alpträume. Ist sie in diesem „Haus der glücklichen Familie“ wirklich sicher mit ihrem Baby?
Auf spannende Art verknüpft Anja Jonuleit die alte oberschwäbische Sage von den Nachtfräulein, die Kinder holen, mit der Geschichte von Annamaria und Liane, einer Geschichte von der „perfekten“ Familie und vom Erziehungswahnsinn einer „Übermutter“.

Wieder gelingt es Anja Jonuleit, ihre Leserinnen und Leser zu fesseln. Die viel gelesene Autorin aus Eriskirch war schon einmal zu Gast in Engen.  Jonuleits Bestseller: „Herbstvergessene“, „Der Apfelsammler“, „Rabenfrauen“.
Foto: © Martin Hangen

Karten: 8 € Vorverkauf 
                 10 € Abendkasse  
                 Schüler / Studenten 6 €
                 mit Sozialpass 50% Ermäßigung